https://www.facebook.com/tr?id=211108632602584&ev=PageView&noscript=1

Neues Netzwerk „Filmkulisse Bayern“ auf der ITB 2014 vorgestellt

Auf der ITB 2014 stellte die Bayern Tourismus Marketing GmbH und des FilmFernsehFonds Bayern unterstützt durch das Mediennetzwerk Bayern sein neues Serviceprogramm für Film- und Medienschaffende vor. Ziele der Initiative sind, die Originalschauplätze der in Bayern gedrehten Kino- und Fernsehfilme für Gäste erlebbar und Bayern für nationale und internationale Produktionen noch attraktiver zu machen.

So wurden 2013 26 Kinofilme und 60 TV- Produktionen im Freistaat gedreht. Beispiele: Samuel L. Jackson rettet edie Welt nach einem Flugzeugabsturz in den bayerischen Alpen, Kult-Kommissar Kluftinger löste seine Fälle im Allgäu und die drei Musketiere kämpften in der Bamberger Altstadt.

Bayern dient somit häufig für nationale und internationale Produktionen als eindrucksvolle Filmkulisse, so die Präsentatoren Dr. Spantig und Jens Huwald von der Bayern Tourismus Marketing GmbH.

Originalschauplätze als Tourismusmagnet

Um filmtouristische Effekte nutzen zu können, müssen vielfältige Angebote rund um die Originalschauplätze entstehen. Im Bereich Tourismusförderung setzt die Filmkulisse Bayern auf die Sensibilisierung der Tourismuspartner für das Thema Filmtourismus. „Wir sehen die Filmkulisse Bayern als Impulsgeber für den Filmtourismus“, erklärte Jens Huwald, Geschäftsführer der by.TM. „Wir werden Workshops zur touristischen Produktentwicklung im Bereich Filmtourismus anbieten, um die entstehenden Angebote für das Destinationsmarketing nutzen zu können.“

Ein weiterer Baustein im Bereich Tourismusförderung sind Workshops mit touristischen Partnern zur richtigen Zusammenarbeit mit der Filmindustrie. „Wer professionell und kooperativ mit Produktionsfirmen zusammenarbeitet, ist als Drehort attraktiv und kann von diesen beispielsweise durch Hotelübernachtungen und Ausgaben für Gastronomie direkt profitieren“, betonte Huwald.

Zusätzlich soll die Filmkulisse Bayern als Kooperationsbasis zur Bewerbung von in Bayern gedrehten Filmen genutzt werden. Ein positives Image für Drehorte und Regionen sowie kostenlose und reichweitenstarke Werbung sind dabei nur einige Vorteile für das touristische Bayern. Auch die Produktionen profitieren davon, da die Kino- und Fernsehfilme zusätzlich beworben werden.

Bayern noch attraktiver für Produktionen machen

Die Basis für die Filmkulisse Bayern sind die beliebten Kino-, Fernsehfilme und Serien in Bayern. Gabriele Pfennigsdorf, stellvertretende Geschäftsführerin des FilmFernsehFonds Bayern sieht die Ziele des Standortmarketings mit dem Schaffen von Anreizen zur Erleichterung der Rahmenbedingungen bei der Drehortauswahl als zentralen Punkt.

„Wir wollen die Filmkulisse Bayern als Dienstleister für nationale und internationale Filmschaffende etablieren. Dabei soll der Imagegewinn für den Produktionsstandort vor allem durch die Vernetzung der Tourismus- und Filmbranche ermöglicht werden.“ Als konkrete Maßnahmen werden dabei exklusive Angebote an Location-Touren für die Filmbranche geschaffen. Es soll individuelle Scoutingtouren für internationale Produktionsteams geben und zusätzlich eine Datenbank mit Drehorten von öffentlichem Interesse aufgebaut werden. Zudem soll die Filmbranche auch beim Einholen von Genehmigungen sowie weiteren Dienstleistungen (Unterkunft, Logistik, etc.) vor Ort unterstützt werden. Fachveranstaltungen werden zur Präsentation des Netzwerks genutzt und Round-Tables zur besseren Vernetzung organisiert.

Filmtourismus erfolgreich umgesetzt

Wie eine Urlaubsdestination erfolgreich von Film- und Fernsehproduktionen profitieren kann, veranschaulicht beispielsweise das Wikingerdorf Flake am Walchensee. Im Sommer 2008 wurde dort der Film "Wickie und die starken Männer" von Michael "Bully" Herbig gedreht. Einen Teil der Filmkulisse hat die Gemeinde Kochel am See erhalten und diesen wieder in Walchensee aufgebaut. Im Sommer gibt es hier kostenlose Führungen rund um Wickie und seine Filmheimat. Im September findet jährlich ein traditioneller Wikingermarkt mit Wikingerlagern, Handwerksvorführungen, Schaukämpfen und Kinderprogramm statt.

Auch ein gelungenes Beispiel für ein erfolgreiches Filmtourismus-Angebot sind die Führungen zu den Schauplätzen der Kluftinger-Romane und -Filme. Die Touren – ob zweistündige Stadtführung oder Tagestour – bringen die Fans des Allgäuer Kultkommissars zu Tat- und Drehorten.

Ab sofort gibt es auf der homepage eine interaktive Moviemap, die Filmproduktionen und Drehorterlebnisse in Bayern übersichtlich darstellt.


Mehr Informationen zur Filmkulisse Bayern finden Sie unter www.filmkulisse-bayern.de.

Der XXL BAVARIA Becher für Bayernfans

Mit diesem Riesenbecher geben Sie ein wahrhaftiges Statement für Ihre Umgebung ab. Ob Einheimische, Zugewanderte oder Touristen. Bayern ist ein Bundesland, in dem viele Menschen gerne leben und, abgesehen von der Politik, hier auch gerne leben lassen. Kein Wunder, dass Bayern mit das beliebteste Urlaubsland in Deutschland ist. Zeigen Sie Ihre Einstellung zu Bayern ergo BAVARIA. Mit diesem Becher zeigen Bayernfans, dass es nicht nur die Maß und das Weissbierbier / Weizen gibt, sondern jetzt auch den XXL-Becher.

I LOVE BAVARIA XXL-Becher als Präsent und Geschenk
Zu bestellen im Onlineshop oder bei Amazon

Translation


Kurznachrichten auf facebook


Aktuell sind 47 Gäste und keine Mitglieder online

 

powered by:
Gn Logo 120x55
powered by www.GermanNews.com

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies der Bayernzeitung.
EU Cookie Directive Information