https://www.facebook.com/tr?id=211108632602584&ev=PageView&noscript=1

Neue Rekordwerte für das Jahr 2014 bei 32,5 Millionen Gästeankünften und 85,2 Millionen Übernachtungen

Noch nie gab es in Bayern so viele Gästeankünfte und Übernachtungen wie im Jahr 2014: Wie das Bayerische Landesamt für Statistik nach den vorläufigen Ergebnissen mitteilt, stieg die Zahl der Gästeankünfte gegenüber dem bisherigen Höchststand aus dem Jahr 2013 um 2,7 Prozent auf 32,5 Millionen, die Zahl der Übernachtungen erhöhte sich um 1,3 Prozent auf den neuen Rekordwert von 85,2 Millionen.

7,9 Millionen Gästeankünfte aus dem Ausland (+4,5 Prozent) und 16,6 Millionen Übernachtungen (+4,1 Prozent) bedeuten ebenfalls neue Höchststände. – Deutliche Zuwächse gegenüber dem Vorjahresmonat bei Gästeankünften (+6,0 Prozent auf 2,2 Millionen) und Übernachtungen (+4,6 Prozent auf 5,5 Millionen) verzeichneten die 11 500 geöffneten Beherbergungsbetriebe*) Bayerns auch im Dezember 2014.

Nach vorläufigen Ergebnissen des Bayerischen Landesamts für Statistik stieg die Zahl der Gästeankünfte in den bayerischen Beherbergungsbetrieben*) im Jahr 2014 gegenüber dem Vorjahr um 2,7 Prozent auf fast 32,5 Millionen, die Zahl der Übernachtungen erhöhte sich um 1,3 Prozent auf über 85,2 Millionen. Noch nie gab es so viele Gästeankünfte und Übernachtungen in Bayern wie im Jahr 2014. Auch der Ausländerreiseverkehr setzte mit gut 7,9 Millionen Gästeankünften (+4,5 Prozent) und knapp 16,6 Millionen Übernachtungen (+4,1 Prozent) neue Rekordmarken.

Die Zahl der Gästeankünfte aus Deutschland stieg 2014 um 2,1 Prozent auf gut 24,5 Millionen, die Zahl der Übernachtungen nahm um 0,6 Prozent auf knapp 68,7 Millionen zu.

Zuwächse gegenüber dem Vorjahr bei den Gästeankünften und den Übernachtungen verzeichneten 2014 fünf der sieben bayerischen Regierungsbezirke. Es waren dies Oberbayern, die Oberpfalz, Mittelfranken, Unterfranken und Schwaben.

In Niederbayern (Gästeankünfte: +1,3 Prozent; Übernachtungen: -0,4 Prozent) nahm die Zahl der Übernachtungen geringfügig ab, in Oberfranken ging die Zahl der Gästeankünfte und der Übernachtungen leicht zurück (Gästeankünfte: -0,2 Prozent; Übernachtungen:
-0,8 Prozent).

Deutliche Zuwächse bei Gästeankünften und Übernachtungen meldeten im Jahr 2014 auch die beiden bayerischen Metropolen München (Gästeankünfte: +4,6 Prozent; Übernachtungen: +4,3 Prozent) und Nürnberg (Gästeankünfte: +3,5 Prozent; Übernachtungen: +5,9 Prozent).

Im Dezember 2014 stieg die Zahl der Gästeankünfte der gut 11 500 geöffneten Beherbergungsbetriebe in Bayern gegenüber dem Vorjahresmonat um 6,0 Prozent auf knapp 2,2 Millionen, die Zahl der Übernachtungen wuchs um 4,6 Prozent auf über 5,5 Millionen.

Gaesteankuenfte2014

Regionen

*) Beherbergungsstätten mit zehn oder mehr Gästebetten, einschließlich Campingplätze mit zehn oder
mehr Stellplätzen.

Quelle: Bayerisches Landesamt für Statistik

Der XXL BAVARIA Becher für Bayernfans

Mit diesem Riesenbecher geben Sie ein wahrhaftiges Statement für Ihre Umgebung ab. Ob Einheimische, Zugewanderte oder Touristen. Bayern ist ein Bundesland, in dem viele Menschen gerne leben und, abgesehen von der Politik, hier auch gerne leben lassen. Kein Wunder, dass Bayern mit das beliebteste Urlaubsland in Deutschland ist. Zeigen Sie Ihre Einstellung zu Bayern ergo BAVARIA. Mit diesem Becher zeigen Bayernfans, dass es nicht nur die Maß und das Weissbierbier / Weizen gibt, sondern jetzt auch den XXL-Becher.

I LOVE BAVARIA XXL-Becher als Präsent und Geschenk
Zu bestellen im Onlineshop oder bei Amazon

Translation


Kurznachrichten auf facebook


Aktuell sind 154 Gäste und keine Mitglieder online

 

powered by:
Gn Logo 120x55
powered by www.GermanNews.com

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies der Bayernzeitung.
EU Cookie Directive Information