Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Wilde Gesellen und Holzmasken

Jetzt wird es wieder ein wenig unheimlich und verrückt in Oberbayern. Im Februar treiben wilde Gesellen in Flecklegwand und selbstgeschnitzten, furchterregenden Holzmasken ihr Unwesen.

Angst haben muss allerdings niemand, denn diese Wesen sind tatsächlich friedlich unterwegs. Mit ihrem eigenartigen Tanz und den lauten, kupfernen Schellen wollen sie nur den Winter vertreiben. Farbenfroh und ausgelassen geht es auch bei den Faschingsbällen, Faschingszügen, beim Faschings-Skifahren und Rodeln, Almfasching und Lumpenball zu.

 

Übrigens: Die Maschkera sind eine Besonderheit der Region Oberbayern, ihr Ursprung geht, wie bei fast allen Faschingsbräuchen, bis in die vorchristliche Zeit zurück.

Der Tourismusverband München-Oberbayern hat alle Faschingsveranstaltungen unter www.oberbayern.de zusammengefasst.

Zum Seitenanfang
powered by Cybernex GmbH

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies der Bayernzeitung.
EU Cookie Directive Information