Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

1.100 Streckenkilometern mit dem Bayerwald-Ticket

Im Winter ist es sicherer, das Auto stehen zu lassen und die Anfahrt zu Lift und Loipe mit Bus oder Bahn zu bestreiten. Im Bayerischen Wald ist diese umweltfreundliche Verkehrsvariante zudem ein günstiges Vergnügen: Mit dem Bayerwaldticket gelangen die Winterurlauber bequem vom Quartier zum Wintersportzentrum oder an ihr Ausflugsziel.

Als Verbundfahrschein für die öffentlichen Verkehrsmittel im Nationalpark und Naturpark Bayerischer Wald erleichtert es die Nutzung von Bahn und Bus erheblich und ersetzt Einzelfahrscheine für die Waldbahn, die Oberpfalzbahn zwischen Lam und Kötzting, für Igelbusse und viele weitere Buslinien.

Das Bayerwaldticket gilt in einem Tarifgebiet von über 1.100 Streckenkilometern. Mit ihm ist man ab sieben Euro einen ganzen Tag lang auch ohne Auto mobil und kann Bus und Bahn beliebig oft nutzen und miteinander kombinieren. Alle wichtigen Strecken des Öffentlichen Nahverkehrs sind in einer übersichtlichen Fahrplanfaltkarte dargestellt, die es kostenlos in allen Tourist-Informationen im Tarifgebiet des Bayerwald-Tickets und an vielen anderen Stellen gibt. Oftmals liegen die Karten auch bei den örtlichen Gastgebern auf.

Informationen: Landratsamt Regen, Nationalparkverkehrskonzept Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Zum Seitenanfang
powered by Cybernex GmbH

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies der Bayernzeitung.
EU Cookie Directive Information