https://www.facebook.com/tr?id=211108632602584&ev=PageView&noscript=1

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Auf ins Abenteuer mit der „Tierisch wilden Safari“ in Spiegelau

Der König der Löwen residiert in Afrika oder im Musical und in Bayern ist er das Wappentier. Die Wildnis in Bayern ist allerdings weiterhin existent und das gelich um die Ekce im Nationalpark Bayerischer Wald. Denn dort herrschen Luchs, Braunbär, Falke und andere Wildtiere. Wild ist hier, im Schatten des „Großen Rachel“ (1 453 Meter), nicht nur die tierische Waldbevölkerung, sondern auch die Natur selbst. Seit über 40 Jahren sich selbst überlassen, entsteht in der Nationalparkregion Bayerischer Wald - Böhmerwald eine der schönsten und wildesten Natur-Landschaften Deutschlands mit geheimnisvollen Wäldern und fast unberührt wirkenden eiszeitlichen Seen.

Den bairischen Urwald können Familien bei einer „tierisch wilden Safari“ vom Landhotel Tannenhof in Spiegelau aus erleben. Zum Beispiel mit der Fünf-Tages-Pauschale für 299 Euro pro Person, diese ist gültig vom 5. Mai bis 31. Oktober 2012 und beschert  tierisch wilde Erlebnisse, Entdeckungen und Ausflüge von der geführten Wanderexkursion bis zum Nationalpark-Diavortrag.

Nach dem Outdoor-Abenteuer im Wald können sich die Gäste dort entspannt zurücklehnen und verwöhnen lassen, kulinarisch beim 5-Gang-Candlelight-Dinner oder im Wellnessbereich mit Hallenbad, Saunen, Infrarot-Wärmekabinen und Fitnessraum.

Bei der Orientierung im wilden Wald helfen eine Wanderkarte und diverse Wanderroutenvorschläge. Der Marscherleichterung dienen pro Zimmer eine Flasche Original Bayerwald-Bärwurz und ein Wanderrucksack, die am Urlaubsende mit nach Hause genommen werden dürfen.

Informationen und Buchungen: Landhotel Tannenhof, Auf der List 27, 94518 Spiegelau, Tel. 08553/973-0

 

 

Translation


Kurznachrichten auf facebook


 

powered by:
Gn Logo 120x55
powered by www.GermanNews.com

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies der Bayernzeitung.
EU Cookie Directive Information