Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

König Ludwig II. findet Gefallen an Trachtler-Hoibe von Flötzinger Bräu in Rosenheim

Rosenheim (hö) - Königliche Zustimmung findet das seit einigen Monaten auf dem Markt befindliche Bier „Trachtler Hoibe“ von Flötzingerbräu Rosenheim. Das Traditions- und Familienunternehmen hat das „Trachtler-Bier“ zusammen mit einem „Trachtler-Kracherl“ kreiert, um auf diese Weise die starke Verbundenheit mit den heimischen Brauchtumsgruppen zu dokumentieren. „König Ludwig II. war es, der während seiner Regentschaft von 1864 bis 1886 der Gründung von Trachtenvereinen in Bayern zustimmte“, so Franz Steegmüller von der Brauerei. 1883 wurde in Bayrischzell der erste von inzwischen fast eintausend Heimat- und Volkstrachtenvereinen gegründet. Noch heute verehren viele Trachtenvereine König Ludwig II. mit seinem Namen in der Vereinsbezeichnung und sie tragen sein Bildnis oft und offen mit Stolz auf dem Hosenträger oder auf dem Hut.

Verständlich, dass Otto Heitauer aus Gstadt als Königs-Double bei einer Veranstaltung in Rosenheim mit Hinweis auf die heurige Landesausstellung „Götterdämmrung“ ab Mitte Mai auf Herrenchiemsee beim Entdecken der „Trachtler-Hoibe“ seinen Gefallen daran fand.

Nähere Informationen:  Flötzingerbräu Rosenheim, Telefon 08031- 36630

Zum Seitenanfang
powered by Cybernex GmbH

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies der Bayernzeitung.
EU Cookie Directive Information