https://www.facebook.com/tr?id=211108632602584&ev=PageView&noscript=1

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Bürgerfest am Hohenzollernplatz

Am Samstag, 10. Juli, von 14 bis 20 Uhr (Biergarten bis 22 Uhr) findet wieder das Kulturereignis Schwabinger Samstag (KESS-Fest), das Bürgerfest am Hohenzollernplatz, statt. Diese Veranstaltung des Bezirksausschusses Schwabing-West, organisiert federführend vom „Stadtteilarbeitskreis Schwabing” mit sozialen, kulturellen, kirchlichen und schulischen Einrichtungen des Stadtbezirkes, findet jährlich statt, in diesem Jahr bereits zum 15. Mal. Zum Kreis der Veranstalter hat sich der regionale Arbeitskreis Schwabing-West des Seniorenbeirats gesellt. Für aktive und weniger aktive Seniorinnen und Senioren ist ein umfangreiches Informations- und Aktionsangebot vorgesehen. An den Info-Ständen des Seniorenbeirats, der beiden Schwabinger Alten- und Service-Zentren, des AWO-Seniorentreffs, von Seniorenwohnen am Kieferngarten, des VDK, der Beratungsstelle für ältere Menschen und der Fachstelle für pflegende Angehörige, der Tagespflege Rümannstraße und des Für-einander Pflegedienstes sowie des Hospizdienstes Da-Sein und der Diakonie Station Schwabing besteht u.a. die Möglichkeit, den Blutzucker ebenso bestimmen zu lassen wie den Blutdruck; umfangreiche Angebote bieten Gelegenheit, ungeahnte, aber mögliche kunsthandwerkliche Fähigkeiten zu wecken und schließlich sind nützliche Tipps zum Abfassen von Betreuungsvollmachten und Patientenverfügungen zu erhalten.

Die Nachbarschaftsbörse am Ackermannbogen informiert über ihre vielfältigen Aktivitäten ebenso wie das Caritas-Zentrum Schwabing-West, an dessen Infostand sogar Tipps zum Energieeinsparen gegeben werden. Die Werkstätten der Pfennigparade präsentieren Kunsthandwerk und das MOP neben seinen Jugendbands auch einen Rollstuhlparcours. Mit ihren seit vielen Jahren gern besuchten Infoständen sind das Blaue Kreuz und Condrops Limit vertreten.

Wie in jedem Jahr wird den Kids ein bemerkenswertes Aktionsangebot offeriert: das Haus am Schuttberg ist nicht nur mit seiner Jugendband vertreten sondern informiert auch über Kinderrechte. Im Vorlesezelt des Kinderschutz e.V. wird es etwas ruhiger zugehen, dafür bietet die Hüpfburg von Lilalu genügend Möglichkeiten zum Austoben. An mehreren Ständen können die Kids ausprobieren, ob sie von ihren Eltern noch nach dem Schminken erkannt werden.

Am Stand der Jugendpolizei der PI 13 kann ein Streifenwagen von innen begutachtet werden und die beliebten „Schanderl-Urkunden“ sind dort ebenfalls vorrätig. Im JUZE-Shaker des CVJM wird der Gleichgewichtssinn getestet, vielleicht sogar als Vorbereitung für künftige Astronauten. Abgerundet wird das vielfältige Bild mit dem Stand der Freunde Madagaskars.

Für ein attraktives Bühnenprogramm sorgen neben den Jugendbands des MOP und des Hauses am Schuttberg das Schulorchester der Städtischen Hermann-Frieb-Realschule, die Chorgemeinschaft Ackermannbogen und Robin’s Choruso. Zum Ausklang des Festes wird Son Compadre – la musica tradicional cubana Stimmung aus der Karibik auf dem Hohenzollernplatz verbreiten. Im „Biergarten“ vor der Bühne können die Darbietungen bei Kaffee und Kuchen und weiteren Angeboten an Speisen und Getränken genossen werden. Die professionelle gastronomische Betreuung des „Biergartens“ übernimmt die Gaststätte „namenlos“ aus der Fallmerayerstrasse.

Das 15. KESS ist somit auch in diesem Jahr wieder ein hervorragendes Angebot, sich über das vielfältige soziale und kulturelle Leben in Schwabing-West zu informieren, mit den sicherlich anwesenden Politikerinnen und Politikern zwanglos zu diskutieren oder auch die angebotenen Aktivitäten für Alt und Jung wahrzunehmen.

Translation


Kurznachrichten auf facebook


 

powered by:
Gn Logo 120x55
powered by German News

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies der Bayernzeitung.
EU Cookie Directive Information