https://www.facebook.com/tr?id=211108632602584&ev=PageView&noscript=1

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

„Sommer(nachts)fest“ auf der Jakobidult

Die Jakobidult am Mariahilfplatz beginnt am Samstag, 28. Juli, mit einem „Sommer(nachts)fest“. Von 10 bis 22 Uhr sind die Dultgäste zum Bummeln, Einkaufen, Zuschauen und Mitmachen eingeladen. Das Programm reicht von Präsentationen über Führungen bis zu Musik, Gesang und Tanz. Zuckerbäcker Alexander Siljanovic zeigt, wie die Volksfest-Süßigkeit Kokosstangen hergestellt wird (Hauptportal der Mariahilfkirche, 10 bis 12 Uhr).

Die Erzählerin Karin Ostberg und Stadtführer Heinrich Ortner erzählen Geschichte und Geschichten rund um die Auer Dult jeweils um 11 Uhr und um 19 Uhr auf Rundgängen über das Gelände. Treffpunkt der kostenlosen Führungen ist das Hauptportal der Mariahilfkirche. Dort starten von 13 bis 17 Uhr, jeweils zur vollen Stunde, auch Kirchenführungen durch Mariahilf.

Ein spezielles Nachmittagsangebot richtet sich mit „Singa dean ma überall“ an Familien: In Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt lädt Singleiterin Elisabeth Mayerhofer Kinder und Erwachsene zum gemeinsamen Singen von bayrischen und Münchner Volksliedern ein.

Von 16 bis 17 Uhr findet die Singstunde vor dem Hauptportal der Mariahilfkirche statt, bei Regen im Raum beim Seitenaufgang der Pfarrkirche. Eine Anmeldung zur Singstunde ist nicht notwendig, die Teilnahme ist kostenlos.

Zum Mitsingen laden auch die „Moritäterinnen“ ein, die ab 16.30 Uhr Bänkellieder und bekannte Balladen vortragen.

{gallery}images/stories/muenchen/dult,single=1-DCP04150.jpg,salign=right,noslim=0,connect=Bildergalerie,scaption=Dult-Bilder,random=1,connect=dult,displayarticle=1,width=200,height=250,quality=80,thumbs=1,root=1,single_gallery=1{/gallery}Blasmusik auf dem Dultplatz ist von 11 bis 12 Uhr von den „Isarwellen“ zu hören. Otto Göttler und Konstanze Kraus tragen ihre „unverschämte Wirtshausmusik“ mit frechen Gstanzln, politischen Balladen, Rock und bayrischem Blues beim Bummeln über die Dult von 16.30 bis 21.30 Uhr vor.

Die Musikanten der „Münchner Frechheit“ ziehen von 17 bis 21 Uhr mit schräger Blasmusik durch die Dultgassen.

Von 15 bis 18 Uhr gehört der Dultplatz den Freunden traditioneller Volkstänze. Die „Aichacher Bauernmusi“ und Tanzmeister Thomas Höhenleitner laden zum Mittanzen ein.

Von 18 bis 22 Uhr übernehmen die jungen Trachtlerinnen und Trachtler des Vereins „D’lustinga Isartaler“ das Vortanzen.

Das Sommer(nachts)fest endet ab 21 Uhr mit einem Konzert des Stadtcarilloneurs Stefan Duschl auf dem Carillon der Mariahilfkirche, einem der größten Glockenspiele Deutschlands.

Bis zum 5. August ist die Jakobidult täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Translation


Kurznachrichten auf facebook


 

powered by:
Gn Logo 120x55
powered by German News

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies der Bayernzeitung.
EU Cookie Directive Information