https://www.facebook.com/tr?id=211108632602584&ev=PageView&noscript=1

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
1 PIC009

HALBZEITBILANZ AUF TOLLWOOD

Die ersten 14 Tage des Tollwood Sommerfestivals sind vorüber – und damit unvergessliche Konzert-Momente und spannende Theater- und Open-Air-Produktionen. Rund 440.000 Besucher kamen, so die Organisatoren, bei sommerlichen Temperaturen auf das Festival, womit Tollwood an den Erfolg der vergangenen Sommerfestivals anknüpft. Fünf Konzerte in der Musik-Arena waren ausverkauft (ZZ Top, Trailerpark, Harry G, Die CubaBoarischen, Jan Delay).

Unsere Redaktion war bei Jan Delay und kann nur immer wieder sagen: Großartig - einzigartig - mitreissend. Denn Jan Delay versteht es, mit seinen Fans zu feiern. Auch wenn an diesem, seinem Abend, das EM Fußballspiel Deutschland : Frankreich mit dem bekannten unerfreulichen Ergebnis für die deutsche Fußballmannschaft endete. Er riss sein Publikum mit und wer ihn und seine Band Disco Nr. 1 erleben durfte war ob des Fußballergebnisses 0:2 eine wahrliche Alternative für einen schönen Abend. Er gab alles und schwitzte mit den Fans im Musikzelt, bis das letzte Hemd naßgeschwitzt war. Alle bekannten Musikstücke wurden gespielt und die Besucher hüpften mit ihm im Einklang und zum Schluß gab es das obligatorische "freeze" das nicht nur in St. Pauli sondern eben auch in München exzellent betrieben wurde.

1 IMG 6985

Bei "Anastacia" am Montag war das Publikum deutlich älter und so war wohl die Bestuhlung des Musikzeltes wohl auch nur zu erklären, was das Publikum aber nicht daran hinderte, sich die Performance die meiste Zeit im Stehen anzusehen. Die meisten Songs der 1,57 großen Sängerin waren Balladen, die sie persönlich betrafen und eine Aufarbeitung ihrer doch mit vielen auf und ab beladenene Zeit seit 2003 abbildeten. Es fehlten trotzdem nicht die Hits „Iam outta love“ und „Paid my dues“, die ihre einzigartige Stimmgewalt aufzeigten. Anmerkung am Rande des Geschehens: Wer für die Ausleuchtung und auch die Kleidung zuständig war oder sie dabei beraten hat, entzieht sich unserer Kenntnis. Hier darf bei den nächsten Konzerten aber auf jeden Fall zugelegt werden.

Zu den weiteren und noch folgenden Höhepunkten auf dem Tollwood gehören wohl auch die Auftritte des jungen Briten James Bay und der Austro-Popper von Bilderbuch – mit Überraschungsgast AnnenMayKantereit. Die Produktion „A Simple Space“ der prämierten australischen Compagnie Gravity and Other Myths im Theaterzelt begeisterte das Publikum und ist fast jeden Abend ausverkauft (noch bis 12.7.)

Als Geheimtip gelten Blaas Of Glory, die schon auf dem Wacken Open Air spielten und tausende von Heavy-Metal-Fans mit Glockenspiel, Waschbrett, Banjo und Co begeisterten. Die Marching-Band aus den Niederlanden spielt sich bei ihrem „Highway to Hell“ auf Tollwood durch das gesamte Heavy-Metal-Repertoire. Auftritte Do 14.7. – So 17.7. Der Eintritt ist frei.

Freunde der Akrobatik empfehlen wir von Do 14.7. – Sa 23.7. im Theaterzelt Un loup pour l’homme „Face Nord“ aus Frankreich . „Face Nord“ ist ein einzigartiges akrobatisches Spektakel. Bewusst verzichten die Akteure auf jedes sonst in der Manege übliche Accessoire. In einer Art Boxring begegnen sich vier Artisten und loten im Strudel des Mit- und Gegeneinanders die Grenzen ihres Körpers aus. Experimenteller Nouveau Cirque at it‘s best.

Weitere Informationen rund um das Sommer-Tollwood finden Sie unter www.tollwood.de 

Translation


Kurznachrichten auf facebook


 

powered by:
Gn Logo 120x55
powered by German News

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies der Bayernzeitung.
EU Cookie Directive Information