https://www.facebook.com/tr?id=211108632602584&ev=PageView&noscript=1

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

„Leberkäs´, Laptop & Lavazza“, bayerische Gastlichkeit im 24-Autohof Neumarkt

Donnerstagmittag, kurz nach zwölf. Im Schatten der großen, blauen Paulaner-Schirme sitzt eine Runde von Geschäftsleuten, gruppiert um zwei Laptops und diskutiert den anstehenden Termin. Am Nachbartisch macht ein Paar in den besten Jahren Station auf dem Weg in den Süden und genießt eine bayerische Brotzeit und ein kühles Bier. Einen Tisch weiter haben sich drei Jugendliche mit Subway-Sandwiches eingedeckt und lassen sich nach dem Essen entspannt die Sonne ins Gesicht scheinen. Bevor die offizielle Eröffnung des Paulaner-Biergartens Anfang Juni am 24-Autohof Neumarkt gefeiert werden konnte, haben die Autohofgäste dieses neue regionale Kleinod bayerischer Gastlichkeit längst für sich entdeckt. Autohof-Pächter Michael Zimmermann freut sich darauf, den ersten Paulaner-Biergarten der Region zu bewirtschaften. „Wenn man hier sitzt, vergisst man völlig, dass es sich um einen Autohof handelt“, sagt er. Eingerahmt von einem dicht bepflanzten Grünstreifen steht der neue Biergarten ganz in der Tradition des Paulaner Gartens - ein Name, der für bayerische Gastlichkeit steht wie kein Zweiter, betont Gerhard Abtmeier, Gebietsverkaufsleiter der Paulaner Brauerei.

Josef Rummel von der 24-Autobahn-Raststätten GmbH freut sich, dass mit Paulaner das Markenportfolio der 24-Autohöfe nach Lavazza, Illy, Subway und Burger’z um einen weiteren international renommierten Namen ergänzt werden konnte.

Mit insgesamt 120 Sitzplätzen bietet der Biergarten auch Platz für größere Runden. Betritt man, am Maibaum vorbei durch das Paulaner Tor, den Garten, lässt man ein Stück Alltag hinter sich. Die Gäste können aus einem großen Getränkeangebot wählen und sich natürlich insbesondere die Paulaner-Bierspezialitäten schmecken lassen. Doch was wäre ein Biergarten ohne eine zünftige Brotzeit? Ofenfrische Riesenbrezn mit Butter, Bayerischer Wurstsalat mit frischen Zwiebelringen und Schnittlauch, Hausgemachter Obazda, Spanferkelbraten mit Knödeln und Sauerkraut, Braumeister-Gulasch mit Breznknödel, warmer Leberkäs’ oder knusprig gegrillte Schweinshaxe - die Speisekarte liest sich wie ein Lehrbuch bayerischer Biergartenkultur.

Die Eröffnung am ersten Juniwochenende wird vom 3. bis zum 5. Juni täglich ab 18 Uhr mit einem großen All-you-can-eat Grillbuffet gefeiert.

Für 9,90 Euro kann man Biergarten-Feeling pur und leckere Grillspezialitäten genießen, außerdem werden an allen drei Tagen jeweils 100 Liter Paulaner Freibier ausgeschenkt. „Ich bin mir sicher, dass nicht nur unsere Autobahn-Kunden, sondern vor allem auch unsere vielen Gäste aus der Region den neuen Paulaner-Biergarten zu schätzen wissen“, sagt Michel Zimmermann, „insbesondere, weil wir wirklich der einzige in der gesamten Region sind“.

Translation


Kurznachrichten auf facebook


 

powered by:
Gn Logo 120x55
powered by www.GermanNews.com

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies der Bayernzeitung.
EU Cookie Directive Information