Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Maibaumsteigen in Untergriesbach

Untergriesbach (tvo). In Untergriesbach im Donautal, unweit der österreichischen Grenze im Passauer Land, pflegt man einen alten Maibrauch: das Maibaumkraxeln.

Kräftige und beherzte Burschen steigen unter den Anfeuerungsrufen vieler Zuschauer auf den mit buten Bändern geschmückten Baum. Das so genannte Maibaumsteigen ist ein alter, nur noch in wenigen Orten Süddeutschlands und Österreichs praktizierter Brauch, meist verbunden mit einem fröhlichen Dorffest.

Auch in Untergriesbach sind die „Maibaumkraxler“ in diesem Jahr zugange; exakt vier Wochen nach dem Aufstellen des Maibaums am 1. Mai, nämlich am Samstag, 28. Mai, reiben sie sich die Hände mit Kreide ein und nehmen den steilen, Kräfte zehrenden Aufstieg zum grünen Wipfel des entrindeten Symbolbaums in Angriff.

Nicht nur für Ortsfremde und Urlauber ist der fröhliche Maienbrauch ein sehenswertes Schauspiel, auch die Dorfbevölkerung und die Bewohner der umliegenden Ortschaften lassen sich den Spaß nicht entgehen.

Informationen: Tourist-Information, Marktplatz 24, 94107 Untergriesbach, Tel. 08593/9009-21, Fax 08593/9009-30, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang
powered by Cybernex GmbH

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies der Bayernzeitung.
EU Cookie Directive Information