Mit dem Rad und Wanderstiefeln in Franken unterwegs - 5.0 out of 5 based on 1 vote

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
1 IMG 9964

Tipps zum Wandern und Radfahren im Frankenland

Zwischen Felsen und Höhlen, Mittelgebirgsgipfeln und weiten Wäldern stößt man in Franken immer wieder auf kulturelle Entdeckungen – von uralten Burgen und romantischen Schlössern über spannende Museen bis hin zu historischen Städten.

Diese besondere Verbindung von Natur und Kultur erlebt man am besten auf Wegen, die eine abwechslungsreiche Streckenführung und viele Einkehrmöglichkeiten garantieren. Radler sind auf ebenen Routen wie dem „MainRadweg“, dem „Tauber Altmühl Radweg“, dem „RegnitzRadweg“, dem „Aischtalradweg“ oder dem Radweg „Liebliches Taubertal – der Klassiker“ an den fränkischen Flüssen entlang entspannt unterwegs.

Auf Wanderer warten 22 als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ beziehungsweise „Premiumweg“ zertifizierte Routen. Eine solche Dichte an Qualitätswegen findet man in keiner anderen deutschen Region.

Sie lassen sich gut auch in familienfreundlich kurzen Etappen erwandern und verbinden den Naturgenuss mit Kulturerlebnissen – wie zum Beispiel der „Burgen- und Schlösserwanderweg“ in den Haßbergen oder der „Europäische Wasserscheideweg“ im Romantischen Franken.

Auch die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel für die entspannte An- und Rückreise ist bei diesen Toprouten sehr gut.

Weitere Informationen gibt es unter www.frankentourismus.de/erleben 

3;http://vg03.met.vgwort.de/na/f295c731a0b24f98a977379d04c3412f

Zum Seitenanfang
powered by Cybernex GmbH

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies der Bayernzeitung.
EU Cookie Directive Information