https://www.facebook.com/tr?id=211108632602584&ev=PageView&noscript=1

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Fahrradtour ab Augsburg zu den Wurzeln W.A. Mozart

Am Samstag, den 24.07.2010 präsentiert die Regio Augsburg Tourismus GmbH zusammen mit dem ADFC Augsburg eine Fahrradtour auf den Mozartwegen durchs „Augsburger Land“. Die ca. 60 km lange hügelige Tour führt über Pfersee, Leitershofen, Wellenburg, Anhauser Tal und Oberschönenfeld. Dort wird ein Radtour-Stop eingelegt und im Klosterstüble Oberschönenfeld eingekehrt.

Im zur Gaststätte gehörigen Biergarten, der idyllisch unter Bäumen liegt, kann man sich vor der Weiterfahrt stärken. Danach geht die Fahrradroute weiter nach Weiherhof, Willmatshofen, Fischach, Wollishausen, Gessertshausen, Diedorf und wieder zurück nach Augsburg.

Der Fahrradweg auf dem „Schwäbischen Mozartwinkel“ ist bis nach Oberschönenfeld unbefestigt, danach geht es auf einer befestigten Strecke weiter. Wer die Tour abkürzen möchte kann auf dem Rückweg in Gessertshausen mit dem Zug zurück nach Augsburg fahren.

Eine Voranmeldung ist bis zum 21.07.10 unter Tel.: 0821/50207-0 erforderlich. Treffpunkt der Fahrradtour ist um 10.00 Uhr bei der ADFC-Geschäftsstelle Augsburg in der Heilig-Kreuz-Straße 30.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Fahrradtour auf dem Mozartweg findet im Rahmen des Mozartfestes „Wir sind die Mozarts“ statt. Die Feste entlang des Mozartweges werden jedes Jahr im Landkreis Augsburg gefeiert. Die Vorfahren von Wolfgang Amadeus Mozart kamen aus Augsburg und deren Urahnen aus dem heutigen Landkreis Augsburg. „Schwäbischer Mozartwinkel“ heißt die Route in der Region, aus der die ersten Vorfahren der Mozarts stammen.

Nähere Infos über die Mozartfeste erteilt die Regio Augsburg Tourismus GmbH unter Telefon 0821/ 50207-0.

Translation


Kurznachrichten auf facebook

Schwaben und Allgäu


 

powered by:
Gn Logo 120x55
powered by www.GermanNews.com

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies der Bayernzeitung.
EU Cookie Directive Information