Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Lehrreiche Wanderungen durch eines der schönsten Geotope Bayerns

Tosend stürzen die beiden Wasserfälle des Rickenbachs bei Scheidegg über zwei Stufen 18 und 22 Meter in die Tiefe. Als Zeugnis der Erdgeschichte zählt das Naturspektakel im Dreiländereck Deutschland - Österreich - Schweiz sogar zu den 100 schönsten Geotopen Bayerns. „Eine Wanderung zu unseren Scheidegger Wasserfällen, die versteckt auf der 800 Meter hohen Sonnenterrasse des Westallgäus liegen, ist für Jung und Alt spannend und lehrreich zugleich", empfiehlt Kurdirektorin Sylvia Gnad. Über 200 Stufen erreichen Besucher des Geotops eine Aussichtsplattform, die einen fantastischen Blick in die sich treppenförmig in eine 40 Meter tiefe Waldschlucht ergießenden, glitzernden Fluten freigibt. Beim anschließenden Abstieg öffnet sich dem Wanderer der Blick in die Rohrachschlucht, die mit ihren Nass- und Streuwiesen, Quellen- und Felsbereichen zahlreichen seltenen Tieren und Pflanzen ein Zuhause bietet.

Die idyllische Wasserfall-Anlage wird ergänzt durch einen neu errichteten Wasserspielplatz für die Jüngsten, auf dem sie beispielsweise Staudämme bauen, ein Wasserrad bestaunen und im Wasserkarussell die Kraft des nassen Elements erleben können. Dazu wurde auch eine alte, fast vergessene Wassertechnik wieder zum Leben erweckt: ein hydraulischer Widder. Die wasserbetriebene Pumpe aus dem 18. Jahrhundert versorgt die Geräte auf dem Spielplatz mit Wasser. „Wer weiterwandert, gelangt zu Deutschlands höchstgelegenem Moorbadesee, dem Lindenberger Waldsee, in dem natürlich auch gebadet werden kann. Ein Moorlehrpfad informiert hier auf zahlreichen Informationstafeln über Wissenswertes rund um die Entstehung und den Nutzen des Moors", gibt Gnad einen weiteren Ausflugstipp.

Weitere Informationen und Broschüren-Anforderung bei Scheidegg Tourismus, Rathausplatz 8, 88175 Scheidegg, Telefon (gebührenfrei) 08 00/ 88 99 555.

Zum Seitenanfang
powered by Cybernex GmbH

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies der Bayernzeitung.
EU Cookie Directive Information