https://www.facebook.com/tr?id=211108632602584&ev=PageView&noscript=1
Schönheitschirurgie in München - 5.0 out of 5 based on 1 vote

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Schöne und gesunde Menschen sind erfolgreicher

Schön ist, was im Auge des Betrachters als schön erscheint. Des eigene Selbstbild zählt ebenso dazu, wie das Bild im Aussen. Studien haben ergeben, dass Menschen, die dem Schönheitsbild im jeweiligen Kulturkreis entsprechen, erfolgreicher im Privat- und Berufsleben sind. So mancher wird sagen, das ist ungerecht und er hat damit natürlich recht. Doch die Natur ist nicht gerecht, selbst das Universum verhält sich "ungerecht" und lässt Sterne sterben, die doch so schön mit dem Hubble Teleskop anzusehen sind.

Diese Ungerechtigkeit bringt es mit sich, dass in manchen Fällen etwas nachgeholfen werden muß. Armen Menschen und Flüchtlingen muß die Staatengemeinschaft helfen. Doch wenn es um das individuelle Schicksal geht, insbesondere beim Aussehen, ist guter Rat gefragt.

Wer beispielsweise eine schiefe, zu große oder auch zu kleine Nase hat, kann psychisch ganz schön belastet sein. Gerade Jugendliche haben in der Pupertät mit dem eigenen Aussehen zu kämpfen und sind in dieser Phase oft unglücklich. Mit dem Erwachsensein ändert sich das Bild allerdings meistens und durch die eigenen Stärken tritt das Problem in den Hintergrund. Doch es kann auch passieren, dass ein Mensch weiterhin unglücklich, gar schwermütig wird, ob der eigenen Unzulänglichkeiten. So sind oft Models mit sich nicht zufrieden und leiden, wie jeder andere Mensch eben auch.

Was also tun, wenn die Augenlider, Stirnfalten oder eben die genannte Nase einfach so stark auf das Gemüt drücken?

Die Wissenschaft und der Einsatz moderner Technik bieten heutzutage viele Möglichkeiten, das Aussehen so anzupassen, dass Zufriedenheit einkehrt. Schönheitsoperationen, mögen diese minimal oder drastisch sein; es zählt das eigene Selbstwertgefühl. In München gibt es mittlerweile zahlreiche Behandlungszentren, um wieder Freude am eigenen Aussehen zu erlangen.

So zählt beispielsweise in München die Schönheitsklinik Dr. Funk zu den renommierten Anbietern, in der sowohl stationäre als auch ambulante Behandlungen im plastisch-ästhetischen Bereich durchgeführt werden.

Vom facelifting bis zur Nasenkorrektur wird dort zum Wohle der Betroffenen gehandelt, wobei im Vorgespräch erkundet wird, ob eine OP und/oder Veränderung überhaupt notwendig ist und es sich nicht um eine momentane Stimmung bei dem/der Betroffenenen handelt. Denn ein Eingriff in den Körper ist kein Spiel.

Dr. med Wolfgang Funk im Interview

Auf der Homepage der Klinik finden Sie wichtige Details zur Schönheitschirurgie und auch Tipps, worauf Sie bei einer geplanten Veränderung des Körpers achten müssen. So kann beispielsweise eine Stupsnase zwar kein Schönheitsproblem darstellen. Wenn die Atmung allerdings eingeschränkt ist, darf gehandelt werden. Das hat mit einer Einheitsnase nichts zu tun. Einschränkungen und körperliche Beeinträchtigungen fallen ebenso unter die astätische Chirurgie, wie eben auch ein zu großer Busen, der nachweisbar Auswirkungen auf das Skelett hat.

Schön und gesund ist das Ziel. Wer sich jahrelang mit Beschwerden herumplagt, sollte sich hier informieren und das professionelle Gespräch suchen. Das Leiden kann ein Ende haben und in München stehen für Einheimische, wie für Besucher der Landeshauptstadt, zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung.

Die Klinik ist über die bayerischen und deutschen Grenzen hinweg bekannt und wird von zahlreichen Patienten etwa aus den USA, Russland und dem arabischen Raum gewählt.

Weitere Informationen rund um das Thema Schönheitsoperationen finden Sie unter www.schoenheitsklinik.com

powered by German News

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies der Bayernzeitung.
EU Cookie Directive Information