Wandern in Bayern

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wandern auf den Burgensteigen im Regensburger Land

Landkreis Regensburg (tvo). Burgen sind wie Fenster in eine Zeit voller Abenteuer und Geheimnisse. Kleinen Möchtegern-Rittern und verkappten Burgfräulein dünkt das Regensburger Land mit seinen mehr als 80 Burgen unterschiedlicher Größe und Bedeutung deshalb wie das gelobte Land.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Grenzüberschreitender Wanderweg „Blaue Säulen“ im Nationalpark

Außer dem bayerisch weiß-blauen Himmel ist weit und breit nichts Blaues in Sicht – dennoch wandert man im Grenzgebiet zwischen Bayern und Böhmen, unterhalb des Lusengipfels, auf dem Wanderweg „Blaue Säulen“. Der Steig hat seinen Namen von einem historischen Grenzübergang auf 1 099 Metern Höhe, der nach der Errichtung des „Eisernen Vorhangs“ Jahrzehnte lang geschlossen war.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Erlebnisreicher Fernwanderweg – auf dem Böhmweg ohne Gepäck

Bischofsmais (tvo). Der Böhmweg von Deggendorf nach Bayerisch Eisenstein hat historische Wurzeln, ist heute aber ein moderner Fernwanderweg mit vielen Erlebnispunkten. Die 52 Kilometer lange Strecke kann man mit Gepäcktransport buchen, so dass die vier Tagesetappen von Deggendorf über Bischofsmais, Regen, Zwiesel und Bayerisch Eisenstein für gemütliche Wanderer und auch Familien bestens geeignet ist.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Neues Serviceheft zu den Spessartwegen

Der Tourismusverband Spessart-Mainland hat das Serviceheft zu den vom Deutschen Wanderverband als „Qualitätswege Wanderbares Deutschland“ ausgezeichneten beiden Spessartwegen neu aufgelegt.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wallfahrtswege im Rott- und Inntal: Päpsten und Heiligen auf der Spur

Im niederbayerischen Rott- und Inntal verlaufen viele alte Pilgerwege. Durch den jetzigen Papst Benedikt sind neue hinzugekommen. In Marktl am Inn ist der Hl. Vater, Joseph Alois Ratzinger, geboren und aufgewachsen. Die biographischen Stationen seiner Kindheit lassen sich bis heute zwischen Inn, Salzach und Alpen nachvollziehen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wo einst das Jurameer schwappte: Wandern am Jurasteig

Kaum eine Landschaft ist so abwechslungsreich und ungewöhnlich wie der Bayerische Jura. Zerklüftete Kalksteinwände, Trockentäler und Tropfsteinhöhlen, Steilwände und Zeugenberge geben ihm sein markantes Gesicht. Vor 200 Millionen Jahren schwappte hier noch das Jurameer, als es sich zurückzog, ließ es Schwämme, Schnecken und andere Kleinstlebewesen zurück. Diese Sedimente bildeten die Grundlage des heutigen Jurakalks.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wandern am Grenzsteig „Nurtschweg“

Wälder, Felsen, Flüsse, Höhen: Auf dem Nurtschweg im Oberpfälzer Wald wandert man grenzenlos schön. Auf einer Länge von 133 Kilometern begleitet er die Grenze zu Tschechien von der Klosterstadt Waldsassen bis nach Waldmünchen.

 

powered by:
Gn Logo 120x55
powered by Cybernex GmbH | Datenschutzerklärung | Impressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Mit anklicken akzeptieren Sie unsere cookies und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies der Bayernzeitung.
EU Cookie Directive Information