https://www.facebook.com/tr?id=211108632602584&ev=PageView&noscript=1

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

1600 Kinder spielen Stadtgeschichte in Kaufbeuren

Das Tänzelfest in Kaufbeuren ist das älteste historische Kinderfest in Bayern, das vermutlich bei einem Besuch von Kaiser Maximilian I. am Fronleichnamstag des Jahres 1497 aus der Taufe gehoben wurde. Heute ziehen mehr als 1600 Kinder in historischen Gewändern durch die Straßen. Sie spielen Szenen aus der bewegten Geschichte ihrer ehemals freien Reichsstadt nach, wie etwa den Einzug des Kaisers hoch zu Ross. Der Umzug am 18. und 19. Juli ist der Höhepunkt des Festes, auf das sich die Kinder schon das ganze Jahr freuen und vorbereiten. Das Tänzelfest dauert insgesamt zwölf Tage vom 15. bis zum 26. Juli.

An drei Vormittagen spielen die Kinder auf dem Häfelesmarkt die Rolle von kleinen Handwerkern und Marktleuten. Sie sind stolz auf ihre Fertigkeiten und wollen ihr Verkaufstalent unter Beweis stellen. Das historische Lagerleben am 16. und 17. Juli bezieht die Erwachsenen mit in das Kinderfest ein. Beim mittelalterlichen Nachtleben in Gewändern jener Zeit ziehen tausende von Besuchern über die Plätze, durch romantische Hinterhöfe und die mit Fackeln beleuchteten Gassen.

Weitere Infos erhalten Sie von der Kaufbeuren Tourismus- und Stadtmarketing e.V. Telefon (08341) 40405 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Translation


Kurznachrichten auf facebook

Schwaben und Allgäu


 

powered by:
Gn Logo 120x55
powered by www.GermanNews.com

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies der Bayernzeitung.
EU Cookie Directive Information