https://www.facebook.com/tr?id=211108632602584&ev=PageView&noscript=1

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Hochkarätige Künstler bei Jazz an der Donau 2011

Straubing (tvo). So viele Superstars waren schon da – wie kann man da noch einen drauf setzen? Die Brüder Heinz und Ralph Huber tun es einfach und präsentieren bei der 25. Ausgabe von „Jazz an der Donau“ (JAD) ein sensationelles Künstleraufgebot mit Toto, Al Jarreau, Jamiroquai und Sergio Mendes.

Celebrate Music – diesem Motto wird das Jubiläumsfestival in besonderem Maße gerecht, denn dieses Jahr können Musikfans fünf Tage lang feiern. Der Startschuss fällt am Mittwoch, 13. Juli 2011, gleich mit einem Top-Act: Mit ihrem neuen Album „Rock Dust Light Star“ reist die Band Jamiroquai in die Donaustadt. Tanzbarer AcidJazz und der flippige Frontman Jay Kay sorgen sicherlich für eine unvergessliche und schweißtreibende Nacht.

Hochkarätig auch der Gast am nächsten Abend, dem 14. Juli: Schon jetzt zeichnet sich für den Auftritt der sechsfachen Grammy-Gewinner Toto ein volles Haus ab, zumal es die letzte Tournee der amerikanischen West Coast-Legende sein soll.

Der Freitag, 15. Juli, steht hingegen im Zeichen heimatlicher Klänge. Aushängeschild dieser jungen, vitalen Szene sind die aus Oberbayern stammenden LaBrassBanda. Die Band hat inzwischen Kultstatus und gilt als Live-Abräumer. Ihnen zur Seite stehen die bayerischen Kubaner von Los Dos Y Companeros und der Liedermacher Keller Steff.

Am Samstag, 18. Juli, kommen Jazz-Kenner mit Vokal-Künstler Al Jarreau und dem Pionier der brasilianischen Musik, Sergio Mendes, auf ihre Kosten. Abgerundet wird der Tag durch Auftritte der Combo Soulbop, des Quartetts Cyminologie, Martin & Wood sowie Blue Break, den Gewinnern des JazzPrix-Wettbewerbs 2010.

Traditionell endet Jazz an der Donau mit dem Frühschoppenkonzert am Sonntag, bei dem ein Überraschungsgast aufspielt. Und auch im Jubiläumsjahr gilt: Wer JAD sagt, muss auch KAD sagen! Mit „Klassik an der Donau“ werden die Anhänger hochkarätiger Musik auch in diesem Jahr auf das Jazz-Ereignis eingestimmt. Am 9. Juli garantiert das Bruckner Orchester Linz mit Werken von Verdi, Mendelssohn Bartholdy und Bottesini erneut höchsten Konzertgenuss in der Joseph-von-Fraunhofer-Halle.

Karten für beide Veranstaltungen: Straubinger Tagblatt, Tel. 09421/949-6700. Informationen zu Jazz an der Donau: Jazz an der Donau e.V., Bahnhofstraße 19a, 94315 Straubing, Tel. 09421/944307, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.jazzanderdonau.de

 

powered by www.GermanNews.com

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies der Bayernzeitung.
EU Cookie Directive Information