Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Viva la musica – Ludwig-Thoma-Chor Prien gibt am 8. Oktober ein Konzert im Großen Kursaal von Prien

Am Samstag, 8. Oktober um 20 Uhr lädt der Ludwig-Thoma-Chor Prien erstmals seit seiner Gründung vor sieben Jahren zu einem Konzert im Großen Kursaal in Prien ein. Es wirken zudem mit das Chiemgauer Saitenensemble, Janina Pudenz, Hubert Huber Klavier und Henry Arland Klarinette. Die Leitung hat Sebastian Weyerer.

Der musikalische Bogen ist gespannt von der Renaissance bis in unsere Zeit. Orlando di Lassos Echo-Chor ist u.a. ebenso vertreten wie Johannes Brahms mit dem Abendständchen, Carl Orff steuert aus den Carmina Burana das Ecce gratum bei, von Bela Bartok sind zwei temperamentvolle Tanzlieder zu hören. In einer Uraufführung bringt der Chor zudem ein Arrangement eines berühmten Hits von 1946 „Es war einmal eine Liebe“, das der Komponist Kurt Stadlmeyer speziell für den Ludwig-Thoma-Chor geschaffen hat. Natürlich darf im Programm „Der andere „Jennerwein“ in der Vertonung von Sebastian Weyerer nicht fehlen.

Zum Chor gesellt sich das Chiemgauer Saitenensemble mit Zither, Hackbrett, Gitarre, Akkordeon, Blockflöte und Kontrabass.

Henry Arland, ehemaliger Leiter der Musikschule Prien, improvisiert auf der Klarinette mit seinem unverwechselbaren Sound über das südfranzösische Lied „Ce canto“ und den Welterfolg der Comedian Harmonists „Wochenend und Sonnenschein“.

Karten für das Konzert gibt es im Ticketbüro Prien im Haus des Gastes, Tel. 08051/965660 und an der Abendkasse.

 

powered by:
Gn Logo 120x55
powered by Cybernex GmbH | Datenschutzerklärung | Impressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Mit anklicken akzeptieren Sie unsere cookies und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies der Bayernzeitung.
EU Cookie Directive Information