Augustinerchef ist überraschend tödlich verunglückt - 5.0 out of 5 based on 1 vote

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Dr. Jannik Inselkammer, Mitinhaber der Augustiner-Brauerei und einer der wichtigsten Immobilienbesitzer Münchens, ist tot


Eine Gruppe von vier oder fünf Personen waren auf einer Heliskiing-Expedition etwa 75 Kilometer nördlich von Revelstoke in den kanadischen Rocky Mountains unterwegs, als sie von einer Lawine getroffen wurden. Der Vorfall soll sich gegen 10.30 Uhr ereignet haben.

Es ist unklar, ob es sich um eine natürliche oder von Menschen ausgelöste Lawine handelte. Trotz aller Rettungsversuche vertarb Inselkammer unter drei meter Schnee.

In der Wintersport-Region Revelstoke in den kanadischen Rocky Mountains ist laut einem Onlinebericht der kanadischen Zeitung Revelstoke Times Review am Montag ein 45-jähriger Deutscher beim Heli-Skiing von einer Eis-Lawine erfasst und getötet worden. Bei dem Toten handelt es sich nach den nun bestätigten Informationen um Jannik Inselkammer, der mit einem Freund zum Skiurlaub in Kanada war.

Wir trauern mit der Familie Inselkammer und den Mitarbeitern der Augstiner-Brauerei.

 

Quelle zum Bericht www.revelstoketimesreview.com/news/252079441.html

 

powered by:
Gn Logo 120x55
powered by Cybernex GmbH | Datenschutzerklärung | Impressum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen