https://www.facebook.com/tr?id=211108632602584&ev=PageView&noscript=1

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Neuer Kletterwald im Chiemgau

Höhenflüge gibt es seit 12. Juni am 793 Meter hoch gelegenen Maserer-Gebirgspass in Reit im Winkl im Chiemgau. Der neu erbaute Kletterwald wurde letzten Freitag eröffnet und vereint gleich mehrere Superlative. „Er ist nicht nur der höchst gelegene Kletterwald im Chiemgau, sondern auch der erste Kletterwald in der Region, der mit dem neu entwickelten SSB Sicherungssystem ausgestattet ist, welches keine Fehler beim Umhängen zulässt“,  bestätigt Oliver Parker, einer der Geschäftsführer der Anlage. Hier dürfen Kinder ab drei Jahren gemeinsam mit ihren Eltern klettern. Das neu entwickelte und hochmoderne Sicherungssystem Safe-Link SSB bietet optimale Sicherheit für die Gäste.

„Mit einer normalen Karabiner Sicherung zu arbeiten wie in anderen Kletterwäldern kam für uns nicht in Frage“, fügt Geschäftsführer Alexander Kainbacher hinzu. „Das SSB System verhindert, dass beide Karabiner auf einmal ausgehängt werden können und sorgt so für die von uns gewünschte Sicherheit.“ Nach einer kurzen Einweisung können die Besucher mit der Sicherheitsausrüstung völlig unbeschwert in den bis zu 200 Jahre alten Bäumen herum kraxeln.

Die Parcours bestehen aus unterschiedlichen Elementen, Schwierigkeitsgraden und Höhen von 1,5 Meter bis hinauf zu 16 Meter. Von der Hängebrücke über den Schwebebalken bis hin zum Schwingen mit „Tarzan“-Seilen testen die Kletterer Schwindelfreiheit, Akrobatik und Gleichgewichtssinn. Am Maserer-Pass kann jeder Besucher seine eigenen Grenzen testen und diese überwinden. Eine weitere Besonderheit im neuen Kletterwald ist der „Flying Fox Parcours“. Mit Seilrutschen fliegen mutige Akrobaten von Baum zu Baum. „Der neue Kletterwald ist ein tolles Freizeitangebot für die ganze Familie“, freut sich Oswald Pehel, Marketingleiter beim Chiemgau Tourismus e.V.

Die Firma Parker bietet im Chiemgau und in München Outdoor-Aktivitäten an. In Übersee - direkt am Chiemsee - trainieren Kinder und Erwachsene im Baum-Hochseilgarten. Nach der schweißtreibenden Mutprobe springen die Kletterfreunde in das erfrischend klare Wasser des „Bayerischen Meer“.

Öffnungszeiten: ab 12. Juni 2010 täglich, Montag und Dienstag außerhalb der Ferien geschlossen.  

Preise:
Erwachsene 19 Euro,
Kinder bis einschl. 12 Jahren 14 Euro,
Niedrigseilparcours 6 Euro pro Person (jeweils 3 Stunden)

Information & Anmeldung: Parker Outdoor GmbH, Telefon 08642 5955650

Translation


Kurznachrichten auf facebook


 

powered by:
Gn Logo 120x55
powered by www.GermanNews.com

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies der Bayernzeitung.
EU Cookie Directive Information