Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Von Rauchzeichen bis zum Internet

NÜRNBERG (FR). Nach einer halbjährigen Umbaupause öffnet das Nürnberger Museum für Post und Kommunikation am 9. November 2010 wieder seine Pforten.

Eine von Grund auf neu konzipierte Dauerausstellung rund um Schrift, Bild und Ton stellt auf 1.200 Quadratmetern den Menschen und seine vielfältigen Arten der Verständigung in Geschichte und Gegenwart in den Mittelpunkt. Neben vielen Mitmach- und Medienstationen finden aber auch repräsentative Sammlungsstücke und Anschauungsobjekte aus der reichen Postgeschichte wieder ihren Platz - historische Kutschen ebenso wie Telefone aus Ururgroßvaters Zeiten oder eine Rohrpostanlage.

Als Schatzkammer im Zentrum war bereits zuvor die Abteilung rund um die Briefkultur mit den schönsten und seltensten Briefmarken und erlesenen Postkarten gestaltet worden.

 

 

 

 

powered by:
powered by Cybernex GmbH | Datenschutzerklärung | Impressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Mit anklicken akzeptieren Sie unsere cookies und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies der Bayernzeitung.
EU Cookie Directive Information